Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Gesundheit:Bremen
Nr. 30 Frühling 2021

Titelthema:
Das hat Hand und Fuß

Das hat Hand und Fuß

Das Titelthema wirft einen Blick auf die moderne Fuß- und Handchirurgie und gibt Tipps für Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom.

Wenn die Basis nicht mehr stimmt

Dauerhaft falsche Belastung verändert die Form, es kann zu Verschleißerscheinungen der Fuß- und Zehengelenke führen. Dr. Ingo Arnold über die Behandlung im Rotes Kreuz Krankenhaus.

Schritt für Schritt schmerzfrei

Ein Sprunggelenkersatz ist eine gute Lösung, wenn ärztliche Erfahrung im Rotes Kreuz Krankenhaus und Expertise auf die passenden anatomischen Voraussetzungen beim Patienten treffen.

»Alle chirurgischen Fachdisziplinen auf engstem Raum«

Seit Oktober 2020 ist Dr. Giuseppe Broccoli als neuer Chefarzt im Zentrum für Hand- und Rekonstruktive Chirurgie der Roland-Klinik tätig. Mit seinem Team betreut er das gesamte Spektrum der Handchirurgie.

So werden Betroffene zu Fußexperten

Alle 19 Minuten wird in Deutschland eine Amputation aufgrund diabetischer Fußschädigungen durchgeführt. Die Wundmanagerin Simone Sentker im St. Joseph-Stift gibt Vorsorgetipps.

Endlich wieder große Sprünge

Wegen starker Schmerzen im Sprunggelenk musste die Hochspringerin Mareike Max lange pausieren. Die Wende kam, als die Topathletin von Werder Bremen zur Behandlung eines Knochensporns ins DIAKO kam.

Spezial:
Ein echter Knochenjob

Ein echter Knochenjob

Mit zunehmendem Alter reduzieren sich Knochendichte und -festigkeit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der Behandlung und der Prävention.

»Knochenalterung verläuft individuell verschieden«

Osteoporose ist ein verbreitetes Altersleiden. Dr. Amit Choudhury, seit April 2021 Chefarzt des Zentrums für Geriatrie und Frührehabilitation im St. Joseph-Stift, über persönliche Risiken.

Stürze im Alter: Ursachen erkennen, präventiv trainieren

Stürze zählen zu den häufigsten Problemen der Altersmedizin und sind oft der Grund für einen Krankenhausaufenthalt. Doch es gibt effektive Möglichkeiten der Vorbeugung.

Minimaler Schnitt, maximale Wirkung

Auf anfängliche Ablehnung folgt glückliche Erleichterung: Irina Zilke hat dank der endoskopischen Wirbelsäulen-OP in der Roland-Klinik endlich keine Schmerzen mehr – und nur eine winzige Narbe.

Wenn der Schmerz vom Gelenk ausgeht

Eine Hüftarthrose kann weitreichende Folgen haben. Professor Dr. Michael Bohnsack, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im DIAKO, berichtet.

»Unsere Therapie ist praktizierter Knochenschutz«

Im Bremer Rheumazentrum haben Chefarzt Professor Dr. Jens Gert Kuipers und sein Team im Rotes Kreuz Krankenhaus auch die Knochengesundheit ihrer Patienten fest im Blick.

Ausserdem:

Schrittmacher gegen Atemstörungen

Dr. Behzad Khonsari hat mit dem Zungenschrittmacher in der HNO-Klinik des DIAKO eine neue chirurgische Behandlung bei Schlafapnoe (Atemaussetzer) etabliert.

Im Interesse einer schmerzarmen, zügigen Heilung

DIAKO-Oberarzt Dr. Hamudi El-Armouche vom Bremer Hernienzentrum über die enge Kooperation zwischen der chirurgischen Klinik und dem Chirurgischen Praxisverbund Hastedt von Ralf Ladberg.

Schnelle Diagnosen, die Leben retten können

PCR, Ct-Wert, Antikörper – seit der Corona-Pandemie sind diese Begriffe in aller Munde. Auch abseits von Covid-19 ist die Arbeit des Krankenhauslabors im St. Joseph-Stift ein wichtiger Teil der Behandlung.

»Die Impfung ist wirklich ein Lichtblick«

Impfstoffe gegen Covid-19 und dessen Mutanten sind zentral in der Pandemiebekämpfung. Der Epidemiologe Hajo Zeeb über Wirkweisen und Herausforderungen der Zukunft.

Flanieren für die Gesundheit

Spaziergänge sind das neue Lieblingshobby. Jung und Alt promeniert mit teils frisch entdeckter Begeisterung. Netter Nebeneffekt: Die Fitness wird gefördert.

Download Magazin als PDF