Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Service für
informierte Patienten

Regelmäßig informieren Ärzte und Therapeuten aus den Freien Kliniken Bremen auf kostenlosen Veranstaltungen über Erkrankungen und Therapieoptionen, über Gesundheit, Prävention und Wohlbefinden. Auch Kunst, Konzerte und Kultur lassen sich in den Freien Kliniken Bremen erleben.

Interessierte, Patienten und Angehörige sind herzlich willkommen!

Aufgrund des großen Zuspruchs ist für einige Veranstaltungen eine telefonische Anmeldung erforderlich. In der Veranstaltungsbeschreibung erfahren Sie, ob dies der Fall ist, und wie Sie sich anmelden können.

Aktuelle Veranstaltungen

Juli

24.07.
/

Smartphone & Co. Aufbauseminar

An Menschen, die bereits erste Erfahrungen mit ihrem mit Smartphone oder Tablet gemacht haben und sich einen größeren Überblick über die Vielzahl der Funktionen wünschen, wendet sich das Aufbauseminar, das die DIAKO Gesundheitsimpulse, Gröpelinger Heerstraße 406 – 408, am Mittwoch, 24. Juli, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im Seminarhaus im Park anbieten. Elisabeth Rütten und Mitarbeiter der Ambulanten Versorgungsbrücke leiten den Kurs.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Um Anmeldung unter 6102 2101 wird gebeten.


25.07.
/

Die kranke Bauchspeicheldrüse

Die DIAKO Gesundheitsimpulse laden für Donnerstag, 25. Juli, um 18 Uhr zu dem Vortrag ›Die kranke Bauchspeicheldrüse — Entzündung, Funktionsstörungen, Geschwüre und Tumore‹ ins Seminarhaus im Park ein.

Die Chefärzte und Gastroenterologen des DIAKO, Prof. Dr. Martin Katschinski und Dr. Carsten Moser, berichten über typische Beschwerden, die ursächlich auf die Bauchspeicheldrüse zurückzuführen sind. Sie erläutern die verschiedenen Schritte der Diagnose und die Möglichkeiten der Therapie.

Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei. Um Anmeldung unter 6102-3456 wird gebeten.


August

14.08.
/

Auswechslung künstlicher Gelenke – Was tun, wenn die Prothese nicht mehr hält?

Leider halten künstliche Gelenke, sogenannte Endoprothesen, nicht ewig: Durchschnittlich 15 bis 20 Jahre verbleiben sie im Körper, abhängig vor allem von der Art der Endoprothese und vom Grad der Belastung. Mitunter müssen sie allerdings auch schon früher erneuert werden, sei es durch einen Unfall oder eine Infektion. Was auch immer die Ursache sein mag: Kommt es zur Lockerung der Endoprothese, wird eine Wechseloperation nötig. In der Regel spürt man erst nach einer gewissen Zeit, dass der Gelenkersatz nicht mehr richtig sitzt – deshalb ist eine regelmäßige, sorgfältige Kontrolle beim Arzt unbedingt anzuraten.

Was sind Symptome dafür, dass mit der Endoprothese etwas nicht stimmt? Wann ist ein Wechsel angeraten? Und wie unterscheidet sich die Revisionsoperation vom ersten Eingriff? Diese und weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. Ralf Skripitz, Chefarzt im Zentrum für Endoprothetik, Fußchirurgie, Kinder- und Allgemeine Orthopädie in der Roland-Klinik.

Um Anmeldung wird gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Interessierte können sich am 13. August 2019 ab 9:00 Uhr telefonisch anmelden unter 0421 8778-330.


21.08.
/

Schwachstelle Lendenwirbelsäule – Konservative und operative Therapien bei Bewegungseinschränkungen und Schmerzen

Die Lendenwirbelsäule beginnt unter der Brustwirbelsäule und endet am Kreuzbein – beim Stehen und Laufen trägt sie den Großteil unseres Körpergewichts. Der aus fünf kräftigen Wirbeln bestehende Bereich bildet damit die stabile Basis unseres Körpers – auf deren Funktionstüchtigkeit wir unbedingt angewiesen sind.

Welche Krankheiten betreffen die Lendenwirbelsäule typischerweise? Was für Therapiemöglichkeiten gibt es? Gibt es vorbeugende Maßnahmen? Diese und weitere Fragen beantwortet Robert Höhle, Oberarzt im Wirbelsäulenzentrum der Roland-Klinik.

Um Anmeldung wird gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Interessierte können sich am 20. August 2019 ab 9:00 Uhr telefonisch anmelden unter 0421 8778-330.


28.08.
/

Wegweiser Gelenkersatz

Informationsveranstaltung rund um den Knie- und Hüftgelenkersatz: Von der Vorbereitung auf die OP, die Wahl der Prothese über den Krankenhausaufenthalt bis zur Reha.

Patienten fragen – Experten antworten: Die Chefärzte und das Team des Endoprothetikzentrums stellen sich vor. Die Veranstaltung findet statt im Forum K Tagungszentrum, Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen, St.-Pauli-Deich 24, 28199 Bremen. Die Anmeldung ist ab 1. August telefonisch unter 0421 5599-1229 möglich.


Kurse

 

Kurse für Gesundheit & Wohlbefinden

Bewegung und Prävention, Gesundheitssport und Wellness, Ernährung und Erziehung: Die vielfältigen Kursangebote der Freien Kliniken Bremen bieten jede Menge Anregung für ein gesundes, bewegtes Leben unter professioneller, fachlicher Betreuung – mit oder ohne Rezept!


DIAKO Gesundheitsimpulse

Der vollständige Veranstaltungskalender zum Download: 2. Halbjahr Juli bis Dezember 2019 (PDF, 3.2 MB).

Informationen und Anmeldung:

0421-6102-2101
gesundheitsimpulse@diako-bremen.de


physicum im St. Joseph-Stift

In vier Sparten bietet das physicum Kurse an: Neben zahlreichen Sportangeboten für jederfrau und jedermann (proMove) gibt es Rehasport für Patienten mit Schlaganfall oder Herzinfarkt (proLife) sowie für Krebspatienten (proBalance). proFamily richtet sich an Schwangere und junge Eltern.

Informationen und Anmeldung:

0421-347-1653
physicum@sjs-bremen.de


Physio K am Rotes Kreuz Krankenhaus

Auf über 700 Quadratmetern bietet das Therapiezentrum unter ärztlicher Leitung Behandlungs- und Trainingsangebote rund um die Förderung und Erhaltung der Gesundheit. Von der Physiotherapie über die Ergotherapie bis hin zu medizinischem Gerätetraining, Prävention, Rehasport und vielfältigem Kursangebot gibt es im Physio K alle Leistungen mit und ohne Rezept. Angeschlossen sind ein großes Bewegungsbad und die Kältekammer bis –110 °C.

Informationen und Anmeldung:

0421-5599-316
info@physiok.de