Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

DIAKO

21.03.2024

Neue Leitung des Darmkrebszentrums am DIAKO

Darmkrebsmonat Maerz
Barbara Mitsiali-Kotsamidi, vorne rechts, gemeinsam mit Prof. Stephan M. Freys, hinten rechts, und Team

Pünktlich zum Start des Darmkrebsmonats hat Barbara Mitsiali-Kotsamidi am 1. März die Leitung des Darmkrebszentrums am DIAKO übernommen.

Barbara Mitsiali-Kotsamidi kam 2007 als Fachärztin der allgemeinen Chirurgie ins DIAKO und leitete vorerst fünf Jahre lang als Stationsärztin die bauchchirurgische Station 2A. Das Darmkrebszentrum, welches bisher vom Chefarzt der Chirurgischen Klinik Prof. Dr. Stephan M. Freys geleitet wurde, begleitet die heutige Oberärztin bereits seit der Gründung im Jahr 2008. Nach dem Erlangen ihrer spezialviszeralen Facharztausbildung 2011 ist sie Operateurin des Darmkrebszentrums und mittlerweile seit fünf Jahren als Hauptoperateurin tätig.

„Ich habe zusammen mit Prof. Freys in allen Bereichen des Darmkrebszentrums gearbeitet, sodass mir die Thematik nicht fremd ist. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf die gute Zusammenarbeit mit allen Kooperationspartnern und Zuweisern“, berichtet Mitsiali-Kotsamidi zum Start ihrer neuen Position.

Aktuelles

Europäische Auszeichnung erfolgreich bestätigt


Gütesiegel erneut bestätigt

Stabwechsel im MVZ Gefäßchirurgie

Roland-Klinik nimmt großflächige Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Chefarzt Dr. Andreas Mohr zum 1. Vorsitzenden des BDOC-Vorstandes gewählt

Brustlos nicht Rad(t)los

Bessere Orientierung nach der OP

DIAKO unterschreibt Charta der Vielfalt

Campen für Organspende

15 Jahre „Schmerzfreie Klinik“

Freie Kliniken arbeiten für die optimale Versorgung älterer Patient:innen eng zusammen

Spende für „Herzen gegen Schmerzen“