Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Rotes Kreuz Krankenhaus

30.10.2019

Bremer Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard besucht RKK

RKK Senatorin C Bernhard 2019 10 30
von links: Barbara Scriba-Hermann, Pflegerische Geschäftsführerin des RKK, Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard, Dr. Walter Klingelhöfer, Kaufmännischer Geschäftsführer, und Prof. Dr. Stefan Herget-Rosenthal, Ärztlicher Geschäftsführer

Der erste „Antrittsbesuch“ der neuen Bremer Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard in einem freigemeinnützigen Bremer Klinikum galt am Mittwoch, 30. Oktober dem Rotes Kreuz Krankenhaus in Bremens bevölkerungsreichstem Stadtteil, der Neustadt.

Die Senatorin erkundete die Klinik auf Patientenpfaden: Die Führung begann in der Notaufnahme und ging weiter mit dem Notfallaufzug direkt zum Herzkatheterlabor und weiter in den Hybrid-OP. Es folgten unter anderem Abstecher auf die Stationen.

Danach sprach die Senatorin mit Verantwortlichen des Hauses und Kuratoriums über die medizinischen Schwerpunkte des RKK, die Zukunft der Notfallversorgung, Ausbildungs- und Rekrutierungsmaßnahmen für Pflegepersonal sowie anstehende Investitionsvorhaben.

Aktuelles

Ärzte des RKK veröffentlichen wissenschaftliche Arbeiten zu seltener Infektionserkrankung eines Hundebesitzers 2018

Bremer Karrieretag 2020: Wir sind dabei!

Brustzentrum rezertifiziert

Bremer Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard besucht RKK

Stillcafé feiert 10-jähriges Bestehen

35 Jahre Grüne Damen und Herren am  RKK

Zugkraft für das Knochenwachstum

St. Joseph-Stift startet Kampagne „GlückStifter“

Oberschule Am Leibnizplatz zu Gast im RKK

St. Joseph-Stift und Kassenärztliche Vereinigung richten ›gemeinsamen Tresen‹ ein

›Deutschlands beste Krankenhäuser‹: Sprung nach vorn für die Roland-Klinik

1000. Geburt im St. Joseph-Stift in 2019