Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

St. Joseph-Stift

29.06.2018

1000. Geburt 2018 im St. Joseph-Stift

Mirna: 1000. Geburt 2018 im St. Joseph-Stift
Mirna: 1000. Geburt 2018 im St. Joseph-Stift

Mirna erblickt kurz nach Mitternacht das Licht der Welt

Am 27. Juni um 0.23 Uhr erblickte die kleine Mirna das Licht der Welt. Mit ihren 3980 Gramm und einer Größe von 51 Zentimetern genießt sie die ganze Aufmerksamkeit ihrer Familie und des Klinikpersonals im Krankenhaus St. Joseph-Stift: Ihre Geburt ist bereits die 1000. in diesem Jahr.

Kaum zwei Tage alt blickt Mirna bei ihrem ersten offiziellen Fototermin aufgeweckt in die Kamera. „Sie ist unser Wunschkind“, sagt Manal Dag (19). Für die jungen Eltern aus Bremen ist das kleine Mädchen mit dem dunklen, vollen Flaum und den wachen Augen das erste Kind. Für das Hebammen-Team rund um die leitende Hebamme Christine Räther ist es bereits die 1000. Geburt in diesem Jahr und dennoch – wie jede einzelne Geburt – immer wieder etwas Besonderes. „Die Hebamme war super und hat mich unter der Geburt sehr unterstützt“, erzählt Manal Dag. „Zuvor meinte meine Ärztin, es wird sicher ein zierliches Kind, so war ich völlig überrascht, dass die Kleine fast 4000 Gramm wiegt.“ Neben persönlichen Glückwünschen vom Chefarzt der Frauenklinik Dr. med. Torsten Frambach gab es für die junge Mutter einen großen Blumenstrauß und eine Kuscheldecke für ihr Töchterchen.

In diesem Jahr erblickten bereits 1009 Säuglinge im Krankenhaus St. Joseph-Stift das Licht der Welt, darunter neun Zwillingspaare. „Das gesamte Team der Geburtshilfe leistet hervorragende Arbeit“, betont Geschäftsführer Torsten Jarchow. Ein erfahrenes Team aus Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Ärzten sowie eine neonatologische Überwachungseinheit gewährleisten, dass Mutter und Kind vor, unter und nach der Geburt bestmöglich versorgt sind. „Dass uns so viele Frauen immer wieder ihr Vertrauen schenken und in unserem Haus entbinden, spricht für sich“, so Jarchow.

Die Klinik in Schwachhausen bietet werdenden Eltern ein umfangreiches Angebot von der Geburtsvorbereitung mit wöchentlichen Kreißsaalführungen (donnerstags 18.30 Uhr), zahlreichen Beratungsmöglichkeiten und Familienzimmer bis hin zu Kursen für Mütter und Väter in der Elternschule und dem physicum proFamily. Übrigens: Zur Entbindung benötigt man im St. Joseph-Stift keine Anmeldung.

Aktuelles

RKK bietet Patienten die Teilnahme an einer Studie zu Narbenbrüchen an

Bestnote im AOK-Krankenhausnavigator

Bundesweit erster Krankenpfleger mit Fachweiterbildung Anästhesie- und Intensivpflege sowie für Notfallpflege

Größte Rheuma-Ärztefortbildung Nordwestdeutschlands am 10.11.2018

Zwei neue Gütesiegel für das Qualitätsmanagement

Ausgezeichnete Hygiene: „Aktion Saubere Hände“ verleiht Zertifikat

Weit vorn im Ranking ›Deutschlands beste Krankenhäuser‹

Versorgung Schwerverletzter spitze

1000. Geburt 2018 im St. Joseph-Stift

Herzen gegen Schmerzen

Rotes Kreuz Krankenhaus gewinnt Deutschen Wundpreis 2018

„So nicht…“