Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Rotes Kreuz Krankenhaus

10.07.2023

Klinisch Osteologisches Schwerpunktzentrum rezertifiziert

Nino Liverani Unsplash
Foto: Nino Liverani / unsplash

Knochenjob für Spezialisten im Rotes Kreuz Krankenhaus

Fachärzte für Osteologie, wie der Chefarzt des RKK-Rheumazentrums, Prof. Dr. med. Jens Gert Kuipers, kennen sich aus mit dem Aufbau des Knochens, dem Knochenstoffwechsel, Erkrankungen des Skeletts und dem Zusammenspiel von Knochen, Muskeln und Nerven. Das Know-how ist besonders für den großen Bereich rheumatischer Erkrankungen und deren Behandlung von unschätzbarem Wert. Seit 15 Jahren gibt es bereits ein osteologisches Schwerpunktzentrum am Rotes Kreuz Krankenhaus. Nun hat der Dachverband Osteologie (DVO) das “Klinische Osteologische Schwerpunktzentrum” erneut rezertifiziert.

Der Dachverband Osteologie (DVO) ist ein Zusammenschluss aller wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich mit den Erkrankungen des Knochens befassen. Er zertifiziert Praxen und Kliniken, die in besonderer Weise über Erfahrungen in der Prävention und der Versorgung osteologischer Patienten verfügen.

Wertvolle Informationen für Patienten hält auch der Bundesselbsthilfeverband für Osteoporose bereit. Dort sind mehr als 16.000 Mitglieder in ca. 300 Selbsthilfegruppen organisiert.

www.osteoporose-deutschland.de

Aktuelles

Europäische Auszeichnung erfolgreich bestätigt


Gütesiegel erneut bestätigt

Stabwechsel im MVZ Gefäßchirurgie

Roland-Klinik nimmt großflächige Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Chefarzt Dr. Andreas Mohr zum 1. Vorsitzenden des BDOC-Vorstandes gewählt

Brustlos nicht Rad(t)los

Bessere Orientierung nach der OP

DIAKO unterschreibt Charta der Vielfalt

Campen für Organspende

15 Jahre „Schmerzfreie Klinik“

Freie Kliniken arbeiten für die optimale Versorgung älterer Patient:innen eng zusammen

Spende für „Herzen gegen Schmerzen“