Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Freie Kliniken

27.05.2019

Vier ganz vorn: Freigemeinnützige Kliniken in Bremen punkten mit hoher Patientenzufriedenheit

Fkb Aktuelles Krankenhausspiegel

Befragungsergebnisse im Bremer Krankenhausspiegel ab heute online

Wie zufrieden sind die Patienten mit den Krankenhäusern in Bremen und Bremerhaven? Die Antwort liefert der Bremer Krankenhausspiegel mit Ergebnissen einer unabhängigen Patientenumfrage, die alle zwei Jahre im Auftrag der Krankenhausgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen (HBKG) erstellt wird. 2019 wieder mit erfreulichen Ergebnissen für die vier freigemeinnützigen Kliniken in der Stadt Bremen: In der Gesamtzufriedenheit landeten sie unter den Top 5 im Landesvergleich.

Überdurchschnittlich gut schneiden DIAKO, Roland-Klinik, Rotes Kreuz Krankenhaus und St. Joseph-Stift auch bei der Bewertung der Fachabteilungen ab. Diese Anerkennung gebührt den mehr als 2.600 engagierten Mitarbeitenden, die mit 55.000 stationären und mehr als 100.000 ambulant behandelten Patienten jährlich einen wichtigen Versorgungsauftrag für die Stadt und die Region erfüllen. Als freigemeinnützige Häuser verbindet die Kliniken, dass hier das Wohl der Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt steht und nicht die Renditeerwartung eines Gesellschafters. Den Fachkräftemangel gehen sie durch die gemeinsam getragene Bremer Krankenpflegeschule an.

So zufrieden waren die Patienten konkret mit den Leistungen in den Freien Kliniken Bremen:

Gesamtzufriedenheit
DIAKO: Platz 5 (91,4 Prozent)
Roland-Klinik: Platz 2 (93,4 Prozent)
Rotes Kreuz Krankenhaus: Platz 3 (92,4 Prozent)
St. Joseph-Stift: Platz 4 (92,0 Prozent)

Ärztliche Betreuung
DIAKO: Platz 5 (76,2 Prozent)
Roland-Klinik: Platz 2 (79,0 Prozent )
Rotes Kreuz Krankenhaus: Platz 4 (77,4 Prozent)
St. Joseph-Stift: Platz 3 (77,5 Prozent)

Pflegerische Betreuung
DIAKO: Platz 5 (84,0)
Roland-Klinik: Platz 2 (87,1 Prozent)
Rotes Kreuz Krankenhaus: Platz 3 (86,6 Prozent)
St. Joseph-Stift: Platz 4 (85,2 Prozent)

Essen
DIAKO: Platz 4 (80,1 Prozent)
Roland-Klinik: Platz 2 (87,4 Prozent)
Rotes Kreuz Krankenhaus: Platz 3 (82,7 Prozent)
St. Joseph-Stift: Platz 6 (77,0 Prozent)

Ausführliche Informationen und die Bewertungen der einzelnen Fachabteilungen finden Sie unter www.bremer-krankenhausspiegel.de

Zum aktuellen Bremer Krankenhausspiegel

Für die Befragung zur Patientenzufriedenheit wurden rund 16.400 Patienten, die zwischen dem 7. Juni und dem 10. Oktober 2018 aus einem Bremer oder Bremerhavener Krankenhaus entlassen wurden, kurze Zeit nach ihrem Klinikaufenthalt mit einem Fragebogen angeschrieben. Die Rücklaufquote betrug rund 40 Prozent. Die Befragung, die alle zwei Jahre im Auftrag der Krankenhausgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen (HBKG) durchgeführt wird, umfasst sowohl die Gesamtzufriedenheit als auch die Zufriedenheit mit den einzelnen Fachabteilungen. Neben der Zufriedenheit mit der Behandlung und Betreuung insgesamt ging es auch um Einzelaspekte wie der ärztlichen Betreuung, der pflegerischen Betreuung, dem Essen und der Ausstattung der Kliniken.

Aktuelles

Stillcafé feiert 10-jähriges Bestehen

35 Jahre Grüne Damen und Herren am  RKK

Zugkraft für das Knochenwachstum

St. Joseph-Stift startet Kampagne „GlückStifter“

Oberschule Am Leibnizplatz zu Gast im RKK

St. Joseph-Stift und Kassenärztliche Vereinigung richten ›gemeinsamen Tresen‹ ein

›Deutschlands beste Krankenhäuser‹: Sprung nach vorn für die Roland-Klinik

1000. Geburt im St. Joseph-Stift in 2019

Konzerte im Krankenzimmer und abends in der Emmauskirche

Üben für den Notfall: Schockraumtraining in der Notaufnahme

Vier ganz vorn: Freigemeinnützige Kliniken in Bremen punkten mit hoher Patientenzufriedenheit

Mit Hip Hop gegen überflüssige Pfunde