Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Bewegung

Der Schlüssel zur Gesundheit

»Zu unserer Natur gehört die Bewegung. Die vollkommene Ruhe ist der Tod.« Das wusste bereits der französische Physiker, Mathematiker und Philosoph Blaise Pascal im 17. Jahrhundert. Recht hat er bis heute.

Von Thomas Joppig

20-06

Auch wenn die Industrialisierung viele körperlich anstrengende Arbeiten aus dem Alltag verbannt hat – der menschliche Körper ist und bleibt auf kontinuierliche Bewegung ausgerichtet. Von ihr profitieren nicht nur die 656 Muskeln, sondern auch Geist und Psyche, Stoffwechsel und Knochenbau. Kurzum: Bewegung hilft, gesund zu bleiben – und auch wieder gesund zu werden. Nach einer Operation etwa helfen Physiotherapeuten Patienten dabei, schnell wieder auf die Beine zu kommen. Denn lange Liegezeiten schwächen die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System. Besonders wichtig ist Bewegung vor und nach einer Gelenkoperation. Wer etwa ein neues Knie- oder Hüftgelenk bekommt, muss seinen Körper durch regelmäßiges Training erst daran gewöhnen.

Wer sich stets bewegt, fühlt sich auch im Alltag besser. Das belegt eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse. Menschen, die sich im Laufe eines Tages mindestens 30 Minuten lang bewegen, klagen demnach deutlich seltener über ihren Gesundheitszustand als Bewegungsmuffel. Eine halbe Stunde Bewegung täglich empfiehlt auch die Weltgesundheitsorganisation WHO. Bereits moderate Aktivitäten wie zügiges Gehen oder Radfahren können laut WHO-Experten das Risiko von Herzerkrankungen, Diabetes, Brust- oder Darmkrebs mindern. Wer seine Muskeln und den Gleichgewichtssinn trainiert, reduziert außerdem das Risiko, im Alter zu stürzen und sich folgenschwere Verletzungen zuzuziehen.

Von A wie Achtsamkeit bis Z wie Zumba

Gesunde Bewegung bei den Freien Kliniken Bremen

Bewegung und Prävention, Gesundheitssport und Wellness, Ernährung und Erziehung: Die vielfältigen Kursangebote der Freien Kliniken Bremen bieten jede Menge Anregung für ein gesundes, bewegtes Leben unter professioneller Anleitung. Mit oder ohne Rezept ist hier jeder herzlich willkommen, der etwas für seine Gesundheit tun will.


DIAKO Gesundheitsimpulse

Halbjährlich bieten die DIAKO Gesundheitsimpulse ein neues Programm mit Kursen, Vorträgen und Seminaren rund um Bewegung, Ernährung und Entspannung. Der Elterngarten und mehrtägige Bildungsurlaube runden das Angebot ab.

Informationen, Anmeldung:
Telefon 0421-6102-2101
gesundheitsimpulse@diako-bremen.de
www.diako-bremen.de/gesundheitsimpulse

Physio K am Rotes Kreuz Krankenhaus

Von Physio- und Ergotherapie über medizinisches Gesundheitstraining bis hin zu Rehasport, Prävention und Kursen bietet das Physio K eine breite, gesundheitsorientierte Bewegungspalette unter ärztlicher Leitung. Ergänzt werden die Angebote durch das große Bewegungsbad und die Kältekammer bis –110°C.

Informationen, Anmeldung:
Telefon 0421-5599-316
info@physiok.de
www.physiok.de

physicum am St. Joseph-Stift

Neben zahlreichen Sportangeboten für jederfrau und jedermann (proMove) gibt es Rehasport für Patienten mit Schlaganfall oder Herzinfarkt (proLife) sowie für Krebspatienten (proBalance). proFamily richtet sich an Schwangere und junge Eltern. Professionell begleitetes Gerätetraining ist in der Medizinischen Trainingstherapie möglich.

Informationen zum physicum: 

Telefon 0421-347-1653

Medizinische Trainingstherapie: 

Telefon 0421-347-1284

physicum@sjs-bremen.de
www.sjs-bremen.de/de/aktuelles/kursangebote.html

activo an der Roland-Klinik

In Kooperation mit dem MEDIAN Reha-Zentrum Gyhum bietet die Roland-Klinik Gesundheitssport allein oder in der Gruppe sowie individuelle Trainings für Patienten und Interessierte unter professioneller Begleitung an.

Informationen, Anmeldung: 

Telefon 0421-8778-244
www.roland-klinik.de/activo

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel laden

Gesundheit : Bremen 20

Inhaltsübersicht laden