Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Breast Care Nurse

Ein Herz für ihre Patientinnen

Die enge pflegerische Begleitung und Beratung von Patientinnen im DIAKO, die an Brustkrebs erkrankt sind, prägen den Alltag der Breast Care Nurse Rebekka Schuldt.

Von Ingo Hartel

16 Fkb Mag29 Ein Herz Fuer Quer
Rebekka Schuldt mit einem Herzkissen: Die Kissen sollen Freude bereiten. Außerdem passen sie ideal unter den Arm, nehmen den Druck von der OP-Narbe und lindern somit den Wundschmerz.
09 Fkb Mag29 Ein Herz Fuer Hoch
»In der Onkologie herrscht ein großes Redebedürfnis.«

Zu den anspruchsvollen Aufgaben einer Breast Care Nurse gehört die pflegerische Versorgung der Patientinnen nach der Operation. »Wir wechseln die Verbände, übernehmen die Wundversorgung und sind für die Drainagen verantwortlich, die nach der OP Blut und Flüssigkeit aus dem Körper führen«, sagt Rebekka Schuldt. Sehr wichtig sind zudem kommunikative, soziale und pädagogische Kompetenzen, um die vielfältigen, komplexen und individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und ihrer Angehörigen besser wahrnehmen zu können.

»In der Onkologie herrscht ein großes Redebedürfnis«, weiß Schuldt. Denn oft sind die Patientinnen stark verunsichert, hadern mit ihrem Schicksal und sind von Zukunftsängsten geplagt. Es gibt viel Redebedarf und Rebekka Schuldt möchte den Patientinnen auch im Gespräch zur Seite stehen. Dabei arbeitet sie in einem multiprofessionell besetzten Team mit Medizinern, der Psychoonkologie, dem Sozialdienst und der Physiotherapie, nimmt an Fallbesprechungen teil und gibt Fortbildungen.

»Zusätzlich zu meinen regelmäßigen Sprechstunden biete ich unseren Patientinnen gezielte Beratung rund um die Brust«, so Schuldt und gibt einen Überblick über die Vielfalt ihrer Aufgaben: Dazu gehören unter anderem die Ermittlung des individuellen Unterstützungsbedarfes der Patientinnen und deren Angehörigen, individuelle Hilfestellung, das Schmerzmanagement sowie die Koordination von Terminen. Zudem organisiert sie für den pflegerischen Bereich das Entlassungsmanagement der Patientinnen, vermittelt Kontakte zu Selbsthilfegruppen, passt Prothesen- oder Kompressions-BHs an, stellt Informationsmaterialien bereit und empfiehlt Literatur.

Als besonders wichtig empfindet die Breast Care Nurse das Gespräch über die Veränderung des Körperbildes nach der möglichen Abnahme einer Brust. »Bevor ich nach der Operation den Verband abnehme, spreche ich mit den Frauen über die Veränderungen und bereite sie schonend darauf vor«, erzählt sie. »Schön ist es, ihnen eins der Herzkissen zu überreichen, die uns jedes Jahr von den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Bremen-Ost gebracht werden.«

Kontakt

Rebekka Schuldt
Breast Care Nurse
0421-6102-2590
brustzentrum@diako-bremen.de

DIAKO Ev. Diakonie-Krankenhaus
Gröpelinger Heerstraße 406–408
28239 Bremen www.diako-bremen.de

Gesundheit : Bremen 29

Inhaltsübersicht laden