Freie Kliniken Bremen — Vierfach umsorgt

Fachpflegerin für komplementäre Pflege

Jede Anwendung ist eine Zuwendung

Melanie Grünbergs ist eine Pionierin: Als eine der wenigen Fachkräfte für komplementäre Pflege im St. Joseph-Stift bringt sie naturheilkundliche Anwendungen in den Stationsalltag.

Von Sylvia Rievers

15 Fkb Mag29 Jede Anwendung Quer
Melanie Grünbergs erklärt einer Patientin, wie sie auch allein zu Hause einen Wickel professionell anlegen kann.
08 Fkb Mag29 Jede Anwendung Hoch
»Durch die Zusatzausbildung habe ich ein ganz anderes Repertoire an Möglichkeiten.«

Im Frühdienst beginnt der Tag von Melanie Grünbergs um 6 Uhr mit der Übergabe. Auf ihrer Station 4.3/4.4 liegen neben geriatrischen auch chronisch kranke Patienten der Klinik für Naturheilverfahren. Gleich im ersten Zimmer, in dem sie eine alte Dame wäscht, kommt ihr reicher Erfahrungsschatz zum Einsatz. Die Frau ist sehr kraftlos, deshalb gibt Grünbergs ein wenig Rosmarin-Badeöl in das Wasser für die Morgenwäsche, das belebend wirkt. So klappt es gleich viel besser, die Patientin zum Frühstücken an den Tisch zu bewegen. Während die Pflegeexpertin bei den geriatrischen Patienten die Körperpflege übernimmt, sieht die morgendliche Routine bei den naturheilkundlichen Patienten etwas anders aus: Die Fachkraft misst ihren Blutdruck und fragt, wie die Nacht verlaufen ist und ob Schmerzen vorhanden sind, denn diese Patienten erhalten noch vor dem Frühstück als erste Anwendung einen Kneipp’schen Guss.

Für Grünbergs ist es ein stetiger Rollenwechsel zwischen Pflege im Rahmen der Schulmedizin und dem ›gewissen Extra‹ aus der komplementären Pflege. »Durch die Zusatzausbildung habe ich ein ganz anderes Repertoire an Möglichkeiten und kann den Behandlungsprozess pflegerisch viel aktiver mitgestalten«, erklärt die Pflegefachkraft. Die Diagnosestellung bleibt natürlich den Ärzten vorbehalten, aber bei sogenannten Bagatellmaßnahmen kann sie eigenständig handeln oder den Ärzten Maßnahmen vorschlagen: »Wenn ich sehe, dass ein Patient mit Bluthochdruck sehr unruhig ist, unterstütze ich die medikamentöse Behandlung etwa mit einer Fußeinreibung oder einem Lavendel-Herzpflaster.«

Der geschäftige Vormittag auf Station wird von Entlassungen, Neuaufnahmen und der Visite bestimmt. Nach dem Mittagessen erhalten die naturheilkundlichen Patienten vor der nachmittäglichen Therapieeinheit einen Wickel zur Entspannung. Ausführlich erklärt Grünbergs einer Patientin, wie dieser anzulegen ist, damit sie das zu Hause selbst machen kann. Aber auch bei geriatrischen Patienten kommen Auflagen zum Einsatz, zum Beispiel bei Hämatomen nach Operationen. »Gerade bei demenziell Erkrankten, bei denen ein Zugang über Ansprache nicht immer möglich ist, spüre ich, dass über die sinnliche Wahrnehmung viel bewirkt werden kann«, so Grünbergs. »Erst vorgestern sagte mir eine Dame, ihre Mutter hätte bei ihr als Kind auch immer Quarkwickel gemacht.« Nach einem abwechslungsreichen Arbeitstag endet die Schicht der Pflegerin mit der Übergabe um 14 Uhr.

Dass sich die Weiterbildung für sie gelohnt hat, steht für Grünbergs außer Frage: »Einerseits habe ich einen ganz anderen und viel engeren Kontakt zu den Patienten, andererseits bin ich auch Vermittlerin für die Kollegen. Inzwischen fragen auch öfter mal ärztliche Kollegen nach einem naturheilkundlichen Rat und immer häufiger bekomme ich Anrufe von Pflegekräften anderer Stationen, die mich fragen: ›Meinst du, hier könnte ein Wickel helfen?‹«

{…}

Fachkraft für komplementäre Pflege

Die Weiterbildung zur staatlich anerkannten Fachkraft für komplementäre Pflege dauert zwei Jahre und umfasst neben Grundlagen und Konzepten ein breites Spektrum an komplementären Methoden in der Pflege wie Hydro- und Thermotherapie, Aromapflege, Heilpflanzen und entspannende Verfahren.

Mehr unter: ibs-bremen.de

Kontakt

Melanie Grünbergs
Fachkraft für komplementäre Pflege der Klinik für Naturheilverfahren
0421-347-1763
naturheilverfahren@sjs-bremen.de

Krankenhaus St. Joseph-Stift
Schwachhauser Heerstraße 54
28209 Bremen
www.sjs-bremen.de

Gesundheit : Bremen 29

Inhaltsübersicht laden